Vorgedacht zum Nachdenken

 


Leonardo da Vinci
Wer nicht kann, was er will, muss wollen, was er kann.
Zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht.



   

Napoleon Bonaparte
Es gibt Diebe, die von den Gesetzen nicht bestraft werden und doch dem Menschen das Kostbarste stehlen: Die Zeit.




   

Luc de Clapiers,
Marquis de Vauvenargues
Junge Leute leiden weniger unter eigenen Fehlern als unter der Weisheit der Alten.






   

Kurt Tucholsky
Erfahrungen vererben sich nicht, jeder muss sie allein machen.




   

Perikles
Nur weil du dich nicht für Politik interessierst, heißt das noch lange nicht, dass die Politik sich nicht für dich interessiert.





   

Marie von
Ebner-Eschenbach

Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit,
sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.





   

Konfuzius

Wenn du ein fremdes Land betrittst, frage, was dort verboten ist.



.

 

   

Konfuzius
Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.





   

Konfuzius
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.






J.W. v. Goethe
Man kann die Erfahrung nicht früh genug machen, wie entbehrlich man in der Welt ist.




   

Samuel Goldwyn
Lebenskunst besteht zu 90 Prozent aus der Fähigkeit, mit Menschen auszukommen, die man nicht leiden kann.



   

Firmengründer
Robert Bosch
"Ich zahle nicht gute Löhne weil ich viel Geld habe, sondern ich habe viel Geld, weil ich gute Löhne zahle."







 


Albert Einstein

„Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

(Albert Einstein (1879-1955), deutsch.-amerikanischer Physiker (Relativitätstheorie), 1921 Nobelpreis.





.
.